10.10.09

Heute schon gesehen...

Manchmal gibt's so Tage, da sieht man zufällig gleich einige interessante Sachen auf einmal. Zum Beispiel heute bin ich mal beim Tokyo Dome vorbei. Neben Familien mit Kindern beim Ausflug im Vergnügungspark stieß ich plötzlich auf eine Horde Anzugträger. Was heißt Horde? Ein riesen Haufen, endlose Schlange, im Tokyo Dome gab es wohl einen "Sklavenmarkt", wo sich die frischen Absolventen auf dem Arbeitsmarkt anbieten können. Hier ein Video vom Ende des Schlange:





Lustig auch: auf der anderen Seite saßen jede Menge Jugendliche in betont lässiger Kleidung. Das wirkte fast wie eine Gegendemonstration: auf der einen Seite diejenigen, die sich in die Fesseln des Bürolebens begeben, auf der anderen Seite die, die das Leben in Freiheit genießen wollen.

Später ging es dann weiter mit den "Freiheitlichen", auf der Straße vor dem Bahnhof Ochanomizu gab es ein Straßenfest, bei dem ein paar Künstler ihre Kunstwerke zeigen konnten...



Regenschirme bemalten...



oder Herbstlaub kunstvoll drapierten.



Im Kanda Myojin-Schrein ging es dann wieder um Fesseln: ich wurde Zeuge von zwei Hochzeiten, bei der einen war gerade Fotosession...



die einen zogen gerade ein zur Vermählungszeremonie:



Übrigens mit Gaijinbeteiligung. Tja, sowas sieht man manchmal, wenn man einfach mal einen Spaziergang für ne Stunde macht.

Kommentare:

alex hat gesagt…

ich will auch so eine kleine digi cam. die fotos sehen so interressant aus! was kostet denn so eine?

doc hat gesagt…

Ist leider etwas teuer, kostet so rund 110 Euro.