9.6.09

Post aus Japan

Heute erwartete mich im heimischen Briefkasten ein dicker Umschlag aus Japan. Drin steckten diverse Zeitschriften, die meine herzallerliebste Freundin für mich ausgewählt hat. Diverse kostenlose wie "Metropolis", das wöchentliche englischsprachige Tokyoter Stadtmagazin...

...oder das Magazin von HMV...


....und "bounce", was es bei Tower Records zum mitnehmen gibt:

Bei Tower Records schaue ich immer mal gerne vorbei, genauer gesagt höre ich vorbei, denn bei den Hörstationen mit den Empfehlungen der Angestellten findet sich eigentlich immer etwas interessantes. Jetzt muss ich mich selber ein wenig bemühen und nach Hörproben von interessant erscheinenden Bands bei Myspace, YouTube und Co. suchen. Im Heft gibt es zum Beispiel die 54 wichtigsten japanischen Rockalben... da gibt es vermutlich einiges nachzuholen für mich.

Zu guter letzt, und das hat mich am meisten gefreut, das Magazin "カメラ日和" ("Kamera-biyori", was soviel heißt wie "Ein schöner Tag zum Fotografieren"). Dort drin gibt's jede Menge Fotos und ein Special zum Thema "Toy Camera", was für mich als Golden Half, Holga und überhaupt Superheadz-Freund sehr interessant ist.

Eine Menge zu Lesen, einiges zu lernen (Hallo, Kanji, ich komme!) und zwischendrin dürfen auch die Blogleser von dem daraus gewonnenen Wissen in Form diverser Einträge profitieren. Mal sehen, was dabei so raus kommt...

1 Kommentar:

whoohoo hat gesagt…

Was sind denn jetzt die besten Alben? Was von Pizzicato Five, Towa Tei oder Hotei dabei?