29.8.08

Alles nicht so einfach

Eigentlich hatte ich einen längeren Bericht über meinen Besuch in Matsuyama verfasst, aber da muss ich noch ein paar Dinge für recherchieren. Und da ich jetzt gerade in einem recht vollen Café sitze (oben im KDDI Design"museum" in Harajuku, wo es übrigens mal wieder großartige "Will haben!"-Handyprototypen zu sehen gibt, ein Projekt mit Yamaha und dann das Projekt Ply), will ich hier nicht zu lange den Platz wegnehmen. Wird also später nachgereicht.

Gestern gab es übrigens wieder Spaß mit "Oo-ame" (großer Regen). Zwischen Nagoya und Tokyo hatte es mal wieder so stark geregnet, dass der Shinkansenverkehr zum erliegen kam. Ich saß zum Glück schon in einem, hab dann allerdings 2 Stunden länger darin verbringen müssen.

Jetzt geh ich noch weiter Mitbringsel shoppen, alles weitere werde ich wohl im Flieger oder in Amsterdam (hab ja mal wieder 4 Stunden Wartezeit, glaube ich) ausführlich in den Richter hacken und dann online stellen, wenn ich zu Hause bin. Jetzt bring ich erstmal meinen letzten Tag des Urlaubs hinter mich. Das ich nicht wirklich nach Hause will, muss ich wohl kaum erwähnen...

Kommentare:

fide hat gesagt…

zum Erliegen.
Weil: zu dem!
lieblein, lache nie wieder über dem tobi seine einträge!

Guten flug

sese hat gesagt…

Na ein Fehler ist doch wohl noch drin, bei dem ganzen Kram, den ich schrob ;)

Schuhe hab ich leider nicht gekauft, es gab... anderes zu tun.